Kaufladenzubehör

Zu Weihnachten haben unsere Jungs meinen (30 Jahre alten) Kaufladen bekommen. Den Laden haben wir schon am Abend des 23. aus der Garage geholt und aufgebaut, da war die Überraschung am Morgen des Heiligen Abends natürlich groß.  
Das Zubehör bekamen sie dann nach und nach über die Weihnachtstage und die diversen Familienmitglieder verteilt.
Es ist ein bunter Mix aus (gebraucht) gekauften Dingen, leeren Schachtel, Dosen, usw. und einigen selbstgemachten Teilen geworden.


Ich habe diverse Brote, Brötchen, Brezeln, … aus Salzteig mit Kleister gebacken.

 



Für Milch und Eier habe ich die Vorlagen von Raumdinge benutzt. In den Schachteln sind Styropor-Eier.



Meine Mutter hat Radieschen, Pilze, Erdbeeren und Erbsen gehäkelt und genäht. In den Erbsenschoten sind Holzkugeln, sodass es sich tatsächlich wie Erbsen in der Schote anfühlt.

Dazu gab es von mir noch Mini-Einkaufsbeutel, die ich aber momentan nicht fotografieren darf, da sie in Benutzung sind. ;o)

Nach und nach soll weiteres Zubehör folgen.

Der Kaufladenwird fleißig bespielt und es gibt sogar einen „Lieferservice“. Allerdings sind die Preise horrend: „Das kostet 200 Euro, Mama!“ (Für zwei Erbsen und ein Paket Nudeln.) ;o)

Bis bald! Tina

Verlinkt zu: made4boys, Kiddikram, creadienstag

Nachträglich auf Einlaund von Janine auch bei Made4Girls

13 Gedanken zu “Kaufladenzubehör

  1. Frau Käferin schreibt:

    Oh ist das schön!!!!! Ich habe noch einen kleinen Tipp. Schau doch für Wurst, Käse und Nudeln mal bei Lars Lotte trägt vorbei. Die haben da gerade was ganz niedliches gebastelt.Gruß Frau Käferin Hier der Linkhttp://larslotteträgt.de/ein-mal-milch-und-kaese-bitte.html/

    Gefällt mir

  2. Jeanne schreibt:

    Also, ich glaube nicht, dass ich mir euren teuren Lieferservice leisten könnte, lach!! (so süss)Die Sachen sind ganz wunderbar geworden, vor allem die Erbsen sind eine geniale Idee. Ich hab vor einiger Zeit für einen Jungen mit Down-Syndrom ganz viele Sachen für seinen Kaufladen gemacht: Nudeln, Bonbons, Erdbeeren usw.. wenn du willst, stelle ich sie mal auf meinen Blog, vielleicht wäre auch was für euch dabei??Liebe Grüße auch an die geschäftstüchtigen Jungs!! :))Jeanne

    Gefällt mir

  3. evabader schreibt:

    Wirklich lieb! Vor allem das Häkel-Obst und -gemüse von deiner Mama. So ein Häkelprojekt würde ich vielleicht auch mal fertig kriegen … ich hoffe, deine Buben können ihr Gemüse nicht nur für 200 Euro liefern, sondern am Ende des Tages/der Woche/des Monats auch wieder aufräumen 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.