Kleeblatt-Tunturis

Was lange währt…

Bereits im September habe ich euch das Kleeblatt-Tunturi für unsere jüngste Nichte gezeigt. Die beiden großen Schwestern sollten ebenfalls Shirts aus dem Graziela-Klee-Jersey bekommen, ich hatte sogar schon damit begonnen. Aber dann…

Vor ein paar Tagen habe ich sie endlich aus der „UFO“-Kiste befreit und fertig genäht. 

 
Auch für die beiden großen habe ich das Ebook Tunturi von Näähglück verwendet. Einmal in 104 und einmal in 134, jeweils die schmale Version.
 
Beim kleineren Shirt ist das Vorderteil aus dem Kleestoff, der Rest aus türkisfarbenem Tula-Bio-Jersey von stoffe.de.
 
Für das große Shirt habe ich den Schnitt geteilt und nur die Ärmel aus Klee-Jersey geschnitten. Vorder- und Rückteil sind aus weißem Tula-Bio-Jersey, ebenfalls von stoffe.de.
 
Arm- und Halsbündchen sind aus den Klee-Resten entstanden. Und statt Saum gab´s ein „faules Bündchen“.
Von dem halben Meter Klee-Jersey, den ich mal gewonnen habe, ist nun noch so viel übrig, dass auch unsere Tochter noch ein Shirt daraus bekommen kann.
 
Nun hoffe ich, dass die Shirts passen und gefallen und dass meine nächsten Nähwerke nicht so viel Zeit vom Zuschnitt bis zum Blogbeitrag benötigen. ;o)
 
Bis bald! Tina
 
 
 

5 Gedanken zu “Kleeblatt-Tunturis

  1. Meike schreibt:

    Hallo Tina, das ist doch aber mal respektabel, mit einem halben Meter vier Kinder-T-Shirts zu bedenken. Die Kombis mit Weiß und Türkis finde ich schön. Und den Schnitt mag ich ja sowieso.Liebe Grüße, Meike

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.