Menschen(s)kinder-Sew-Along – Zwischenstand

Weit gekommen bin ich beim Menschen(s)kinder-Sew-Along noch nicht. Wir haben einen herrlichen Urlaub in Dänemark verbracht und sind erst am Samstag nach Hause gekommen. Angesichts des entstandenen Wäscheberges hat unsere Waschmaschine prompt den Geist aufgegeben, sodass wir das Nötigste bei meinen Schwiegereltern gewaschen haben. Seit gestern steht aber schon die neue Maschine im Keller und tut ihren Dienst.

Zudem versuche ich gerade von Blogger zu WordPress umzuziehen. Ich hatte im Urlaub viel darüber gelesen und war sehr optimistisch, dass das mit dem Umzug der Daten kein Problem ist. Naja, bisher hat es leider nicht geklappt. Der WordPress-Support ist sehr nett, aber es schein so, als ob die Export-Datei, die in Blogger erstellt wird, irgendwelche Schwierigkeiten bereitet. Falls ihr euch damit auskennt, ich bin dankbar für eure Tipps.

So, jetzt aber zu meinem Zwischenstand:

 

IMG_0443.JPG

Jedes unserer Kinder soll ein kurzärmliges Pilvi-Shirt und eine Mottis Sporty bekommen. Für unsere Tochter habe ich schon zugeschnitten. Für ihr Shirt verwende ich einen Uboot-Jersey, den ich im vergangenen Jahr von Meike geschenkt bekommen habe. Ihre Hose soll aus einem Rest Ringel-Nicki und blauem Sweat entstehen. Dazu soll sie noch einen Sonnenhut bekommen.

IMG_0446.JPG

Für die Jungs gestaltet sich die Stoffwahl schon etwas schwieriger. Für unseren Großen habe ich die Fahrräder fest eingeplant, die gefallen ihm auch und er möchte daraus am liebsten ein komplettes Set inklusive Unterwäsche und Socken. Aber er möchte auch Shirts aus den Surfbrettern, den Booten, den Fischen und den Königen…

Unser Mittlerer hatte einen kleinen Wutanfall hingelegt, als er gesehen hat, dass ich die Uboote für die Kleine angeschnitten habe, weil „die sind mir ssön“ und „X haben schon so eine Pulli“. Ich konnte ihn aber beruhigen, es sollte noch für ein Shirt für ihn reichen. Auf die Frage, welcher Stoff ihm denn noch gefalle, meinte er: „Alle!“

Mal sehen, wie es da weitergeht.

IMG_0449.JPG

Für die Shirts möchte ich gern je einen unifarbenen Sweat mit einem Motiv-Jersey kombinieren, eventuell auch mit Ringeln.

Als drittes Teil wird der Große wahrscheinlich eine Sweatjacke bekommen und der Mittlere auch einen Sonnenhut.

Ich hoffe, dass ich das alles so umsetzen kann, wie geplant und nichts mehr dazwischen kommt. Ich freue mich auf das Finale und bin gespannt auf die vielen tollen Nähwerke.

Bis bald! Tina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.